Was deckt die Fahrradversicherung ab?

Ein klares Verständnis dessen, was Sie gewinnen können, wenn Sie Ihr Fahrrad bei einer Versicherungsgesellschaft versichern, ist sehr wichtig. So können Sie je nach Art Ihres Fahrrads wählen, welcher Versicherungsplan für Sie am besten geeignet ist, und Sie wissen, was Ihre Fahrradversicherung abdeckt und was nicht.

Eine Fahrradversicherung ist einfach eine Versicherungspolice, die speziell für Ihr Fahrrad, Sie als Fahrer oder beide konzipiert wurde. Um das Beste aus Ihrer Fahrradversicherung herauszuholen, wenn Sie vorhaben, Ihre Fahrradversicherung zu versichern, sollten Sie ordnungsgemäß informiert werden. Es ist auch hilfreich, wenn Sie bereits eine Versicherung abgeschlossen haben, deren Versicherungsschutz nicht günstig genug ist. Es hilft Ihnen, Entscheidungen schnell und klug zu treffen.

Welche Art von Fahrrädern können Sie versichern?

Eine Fahrradversicherung kann eine breite Palette von Fahrradtypen abdecken, darunter einige davon:

  • Mountainbikes
  • Elektrische Fahrräder
  • Rennräder
  • Faltbare Fahrräder
  • Kettenlose Fahrräder
  • Lastenfahrräder

Die oben aufgeführten Fahrräder haben alle ihre unterschiedlichen Funktionen und Preisklassen. Am besten dokumentieren Sie Ihren Fahrradtyp und den Preis ordnungsgemäß, wenn Sie planen, Ihr Fahrrad versichern zu lassen.

Welche Fahrradversicherungen können abgeschlossen werden?

Hausratversicherung für Hauseigentümer

Wenn Sie eine Hausratversicherung abgeschlossen haben, dann ist Ihr Fahrrad höchstwahrscheinlich zusammen mit dem übrigen Hausrat in Ihrer Wohnung versichert. Allerdings ist diese Versicherung mit einigen Nachteilen verbunden, und Sie sollten sich nicht ausschließlich auf diese Form der Versicherung für Ihr Fahrrad verlassen.

Die größte Einschränkung dieser Versicherung besteht darin, dass sie nur Schäden abdeckt, die innerhalb Ihres Hauses verursacht wurden. Sie sind also nicht anspruchsberechtigt, wenn ein Schaden oder Verlust eintritt, während Sie sich nicht zu Hause aufhalten. Eine weitere Einschränkung, mit der Sie bei dieser Police möglicherweise konfrontiert werden, besteht darin, dass Ihr Fahrrad möglicherweise nicht einmal unter Ihrem Hausrat gedeckt ist. Die meisten Hausratversicherungen decken Hausrat ab 1.000€ nach oben. Dies bedeutet, dass Ihr Fahrrad nicht versichert wäre, wenn es unter diesem Betrag liegt. Wenn Ihr Fahrrad mehr als 1.000€ kostet, lassen Sie sich von Ihrem Versicherer bestätigen, ob Ihr Fahrrad versichert ist.

Fahrradspezifische Versicherungsgesellschaften

Dies ist bei weitem die beste Möglichkeit, Ihr Fahrrad voll zu versichern. Fahrradversicherungsgesellschaften sind speziell für Sie und Ihre Fahrradbedürfnisse entwickelt worden. Sie haben eine breitere Palette an Deckungen und Dienstleistungen als die Hausratversicherung. Es ist der sicherste und sicherste Weg, um im Falle eines Schadens oder Verlusts Ihren Anspruch zu erhalten.

Die meisten dieser Unternehmen bieten saftige Rabatte und decken Ihr Fahrrad bis zu einem viel höheren Niveau ab. Sie würden auch verlangen, dass Sie eine gute Diebstahlvorsorge treffen. Da Ihr Fahrrad anfälliger für Diebstahl und Schäden zu Hause ist, ist es ratsam, diese Art von Versicherung abzuschließen.

Bei Zwischenfällen wie Reifenpanne, Batterie oder Diebstahl im Straßenverkehr würde eine gute Fahrradversicherung unabhängig von Ort und Zeit zu Ihrer Rettung kommen und Sie und Ihr Fahrrad notfalls nach Hause bringen.

Was deckt Ihre Fahrradversicherung ab?

Das Gefühl, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und zu wissen, dass Ihre Versicherung Sie zu 100 Prozent absichert, könnte Ihnen ein gewagtes Lächeln ins Gesicht zaubern. Sie sind vor jeder Art von Kosten sicher, wenn Ihnen oder Ihrem Fahrrad ein Missgeschick zustößt. Und weil die meisten Unfälle und Diebstähle in der Regel unvorhersehbar sind, selbst wenn Sie entsprechende Maßnahmen ergriffen haben.

Abdeckung von Fahrrädern

Fahrraddiebstahl:

Eine aktuelle Studie zeigt, dass im Jahr 2016 in Frankreich 345.000 Haushalte in Europa von Fahrraddiebstahl betroffen waren. Diese Studie zeigt auch, dass sich nur 7 % der Opfer von ihren gestohlenen Fahrrädern erholen. Diese Zahl der Opfer würde aufgrund des schnellen Wachstums des Verkaufs von Elektrofahrrädern in Europa weiter steigen. Da der Preis eines E-Bikes deutlich über 1000 Euro liegen könnte, erhöht dies das Diebstahlrisiko.

Wenn Ihr Fahrrad jedoch versichert ist, erstattet Ihre Versicherungsgesellschaft die Kosten für Ihr Fahrrad, sofern die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden. Ihre Versicherung kann Ihnen möglicherweise keine Rückerstattung gewähren, wenn Ihr Fahrrad aufgrund Ihrer Fahrlässigkeit gestohlen wurde.

Schäden

Ihre Versicherungsgesellschaft übernimmt die Kosten für Reparaturen, falls Ihr Fahrrad irgendwann von einem Fahrzeug angefahren wird oder ein anderer Unfall passiert.

Ersatz für Fahrradverleih

Sobald Sie Ihren Anspruch wegen der Beschädigung oder des Diebstahls Ihres Fahrrads geltend gemacht haben, könnte Ihre Versicherung auch die Kosten für die Anmietung eines Ersatzfahrrads übernehmen, mit dem Sie während der Reparatur oder des Austauschs Ihres Fahrrads pendeln können.

Insure your bike nowVersichern Sie Ihr Fahrrad jetztAssurer mon véloVerzeker mijn fietsObtener mi presupuesto

Articles liés

Gerelateerde artikelen